09.05.2016

Schülerfirma SPEED an der Werdenbergschule

Mit der Nominierung zum Würth Bildungspreis hat die Werdenbergschule im aktuellen Schuljahr die Schülerfirma SPEED gegründet - aktuell wurde der erste Großauftrag bearbeitet.

Die Werdenbergschule Trochtelfingen wurde als eine von 6 Würth Bildungspreisträgern nominiert. Im Herbst präsentierten die Werdenbergschüler ihr Projekt im Neuen Schloss in Stuttgart. Die Werdenbergschüler erhalten im laufenden Schuljahr beratende sowie finanzielle Unterstützung bei der Durchführung ihres Projektes. Nach einem Jahr werden die Preisträger entsprechend der größten Weiterentwicklung im Bereich der ökonomischen Bildung in der jeweiligen Rangfolge platziert.

 

Initiator des Preises ist der Unternehmer Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth, der seit vielen Jahren die ökonomische Bildung Jugendlicher aufmerksam im Blick hat und sich verstärkt dafür einsetzt, Kenntnisse über Wirtschaftsprozesse und Unternehmertum bei Schülern und Lehrkräften zu verbessern sowie das Interesse an Ökonomie zu wecken. Dazu besteht eine sehr enge Kooperation mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg. Sinn des Preises ist es nicht, ein in der Vergangenheit durchgeführtes Projekt zu bewerten, sondern die Schüler bei der Umsetzung eines Projektvorhabens im aktuellen Schuljahr zu unterstützen.

 

An der Werdenbergschule wurde mit der Nominierung zum Würth Bildungspreis die Schülerfirma SPEED gegründet. Im Fokus der Schülerfirma SPEED an der Werdenbergschule stehen eine Reihe von Initiativen und Punkten, die den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, Wissen über die Wirtschaft und wirtschaftspolitische Zusammenhänge zu erlangen und vieles zum Thema Existenzgründung zu erfahren.

 

Die Schülerfirma SPEED hat sich auf zwei Geschäftsbereiche fokussiert. Zum einen bietet sie einen Fahrradreinigungsservice an und zum anderen geführte Pedelectouren in der Region mit den Pedelecguides der Werdenbergschule.

 

Mit Gründung der Schülerfirma sind schon die ersten Aufträge eingegangen. Die Serviceabteilung der Schülerfirma SPEED bearbeitete ihren ersten großen Auftrag von der Firma Fahrrad Fischer. Mehrere schmutzige Pedelecs vom Mountainbikerennen in Münsingen mussten zeitnah gereinigt werden. Der Auftrag wurde zur vollsten Zufriedenheit ausgeführt. Die Schüler (Mitarbeiter der Schülerfirma) bearbeiteten den ersten Großauftrag mit großem Engagement.

 

Parallel liegen bereits die nächsten Aufträge und Auftragsanfragen vor.

 

Sollten Sie Interesse haben setzen sie sich mit der Schülerfirma SPEED über die Werdenbergschule in Verbindung.

 

Ihre Schülerfirma SPEED

 

Downloads

zurück